HYD

Zweitägiger internationaler Kongress über Deuteriumentzug

Zweitägiger internationaler Kongress über Deuteriumentzug - HYD

Führende Experten des Deuteriumentzugs diskutierten die neuesten einschlägigen Forschungsergebnisse auf dem Zweiten Internationalen Kongress über Deuteriumentzug am 17-18. Oktober 2019 in Budapest. Teilnehmer aus nahmhaften Stellen wie die University of California Los Angeles (USA), das Karolinska-Institut in Stockholm, oder die Lomonossow-Universität in Moskau, haben auf dem Kongress Vorträge gehalten.

Die zweitägige Veranstaltung bot für die ungarischen und internationalen Repräsentanten der Medizin und Wissenschaft eine besondere Möglichkeit, die letzten Ergebnisse der internationalen Forschung des Deuteriumentzugs – eines auf eine ungarische Entdeckung basierten Forschungsgebiets – kennenzulernen, und neue, grenzübergreifende Forschungskooperationen zustande zu bringen.