HYD

In der Bekämpfung von SARS-CoV-2 könnte der Deuteriumentzug eine neue Strategie sein, zitierte Financial Times und Bloomberg die Mitteilung der HYD GmbH durch den Nachrichtendienst B3C.

In der Bekämpfung von SARS-CoV-2 könnte der Deuteriumentzug eine neue Strategie sein, zitierte Financial Times und Bloomberg die Mitteilung der HYD GmbH durch den Nachrichtendienst B3C. - HYD

Seit Dezember 2019 steht die Welt der Herausforderung des neuen Coronavirus gegenüber. Strenge Massnahmen wurden getroffen, um die Verbreitung des Virus zu verhindern. Die laufend zunehmende Zahl der mit Coronavirus-Infektion neu diagnostizierten Patienten und der Todesfälle zeigt eindeutig, dass zur Zeit keine Therapie gegen das Coronavirus vorhanden ist. Unter Berücksichtigung aller zur Verfügung stehenden wissenschaftlichen Daten, die die positive Wirkung des Deuteriumentzugs in Zellfunktion und Metabolismus beweisen, oder auch der mehr als 20-jährigen Erfahrung mit der Behandlung von viralen Tumorerkrankungen mit dem deuterium-abgereicherten tiermedizinischen Produkt Vetera-DDW-25, ist es gut zumutbar, dass Deuteriumentzug auch in der Bekȁmpfung von SARS-CoV-2 eine vielversprechende Strategie sein könnte.

Die Mitteilung der HYD GmbH durch den Nachrichtendienst B3C haben Financial Times, Bloomberg und auch viele andere Kanȁle veröffentlicht.

Weitere Artikel in diesem Thema:

18. März 2020