HYD

Firmengeschichte

HYD GmbH für Forschung und Entwicklung wurde 1992 gegründet, um die auf den patentierten Deuteriumentzug aufgebauten Forschungen zu koordinieren, sowie Medikamente und Verbraucherprodukte zu entwickeln, vor allem zur Vorbeugung und Behandlung von Krebskrankheiten. Deuteriumentzug eröffnet neue Wege sowohl in der Therapie als auch in der Vorbeugung, und bietet ein neuartiges, nebenwirkungsfreies, wirkungsvolles Mittel für Therapie und Prävention. Die Firma organisiert, regelt und finanziert die Forschung und Entwicklung in Ungarn mit exklusivem Recht, inklusive der Zulassung und Produktentwicklung der auf Deuteriumentzug basierten Medikamente. Das Verfahren ist international patentiert.

Zuerst erschien HYD GmbH auf dem Markt 1995 mit dem deuterium-abgereicherten Trinkw asser Vitaqua. Das tiermedizinische Anti-Tumor-Präparat Vetera-DDW-25® wurde 1999 zugelassen, und die Produktgruppe Preventa mit erneuerter Zusammensetzung kam 2000 auf den Markt. In den letzten Jahren ist HYD GmbH mit ihren Entwicklungen auf die internationale Bühne getreten. Die Bekanntheit und Anerkennung der patentierten Deuteriumentzugstherapie in internationalen Fachkreisen nimmt ständig zu, die Forschung hat auch im Ausland (USA, Japan, Russland, China, Rumänien, Iran) angefangen. Die deuterium-abgereicherten Produkte von HYD sind in mehreren Ländern erhältlich, und auch aus weiteren Ländern wurde professionelles und privates Interesse gemeldet.

Im Wettbewerb der Buchprüfergesellschaft Deloitte & Touche für die am schnellsten entwickelnden Firmen hat HYD GmbH 2002 in Mittel/Osteuropa den 9. Platz erreicht, in der Region Europa-Nahe Osten-Afrika wurde sie 40. Die Leiter der ersten 500 Firmen erhielten die Preise im November 2002 in London. In 2003 konnte sich HYD GmbH im Fernsehkanal EuroNews vorstellen, die Sendung wurde auf fünf Sprachen gestrahlt.

Das Verfahren ist international patentiert. Unsere Patente erhielten Preise auf den Ausstellungen Genius ’96 bzw. Genius I. Inventors’ Olympic Games 1998.

Das von HYD GmbH entwickelte Preventa® deuterium-abgereichertes Trinkwasser hat auf dem internationalen Innovationswettbewerb „New Foods“ den 1. Preis geholt. Den Preis für das innovativste Lebensmittelprodukt wurde im Sommer 2006 in Hamburg überreicht. Die Preiskommission hat die Wichtigkeit der Forschung bzw. der Lebensmittel mit deuterium-abgereicherten Trinkwasser in der Erhaltung der Gesundheit extra betont.

Das erste Fachgeschäft hat HYD GmbH im Oktober 2009 in der Nahe des Landesinstituts für Onkologie eröffnet. Im „Kék Golyó 20 Klub der Antworte” werden Preventa® Produkte verkauft, niveaureiche Fachveranstaltungen und kostenlose Vorbeugeuntersuchungen organisiert, sowie Platz für Veranstaltungen von zivilen Organisationen geboten.